Rugby Weltmeisterschaft 2011 – Neuseeland ist Rugby Weltmeister



Die neuseeländische Rugby-Union-Nationalmannschaft der Männer ist nach 1987 zum zweiten Mal Weltmeister im Rugby geworden.Beim Tri-Nations-Turnier treten jedes Jahr Südafrika und Australien gegen die All Blacks an.Mehr als vier Millionen Neuseeländer an den Fernsehschirmen und Rund 60.000 Zuschauer im ausverkauften Stadion im Eden-Park in Auckland bejubelten das Team von Trainer Graham Henry mit ihrem Kapitän Richie McCaw.

Rugby  Weltmeisterschaft 2011

Die Original All Blacks von 1905

Im Finale gegen Frankreich gewannen die Neuseeländer, weitaus bekannter unter ihrem Spitznamen All Blacks, mit einem knappen 8:7 und nahmen Jubelnd den Web Ellis Cup in Empfang.




Dein Kommentar?

(Eingabe von Name, Mail und Webadresse ist freiwillig)